+49 9072 922750

Scheidegger Käsewochen 2023 - Wanderungen zu Sennereien und "glücklichen Kühen"



Das Westallgäuer Feriendomizil Scheidegg ist eine sonnige Wanderregion mit 30 Kilometern geräumten Winterwanderwegen zwischen 600 und 1000 Metern Höhe. Zwei neue Premiumwege bieten jetzt auch in den Wintermonaten noch mehr Abwechslung. Für Spaziergänger eignet sich der Spazierwanderweg "Sonne & Weide" mit sechs Kilometern Länge. "Berg & See" heißt der neue, nahezu 17 Kilometer lange grenzüberschreitende Rundwanderweg mit Ausblicken auf den Bodensee und die Allgäuer, Schweizer und österreichischen Alpen.

Für Wanderer und Familien, die gerne auf Themenwegen gehen, stehen die Scheidegger Käsewochen auf dem Programm. Vom 13. bis 26. Februar 2023 gehören „glückliche“ Kühe sowie Besuche bei kleinen Sennereien, einer lokalen Brauerei oder einer Schnapsbrennerei in die täglichen halb- und ganztägigen Wanderungen.

Am Dienstag jeweils wird die Fahrt mit der Gondel von Bregenz auf den Pfänder mit anschließender Wanderung talabwärts nach Scheidegg und gemütlicher Einkehr angeboten. "Alles Käse oder was?" ist montags eine Nachmittagswanderung, gespickt mit Allgäuer Anekdoten. Bei der Tour "Käs‘ und Kühe" am Samstag wird ein Bauernhof und die Sennerei Böserscheidegg besucht. Hier stellt der Käsermeister den Heumilchkäse noch heute nach dem überlieferten Verfahren her.

Besucher erleben in diesen zwei Wochen, wie Tradition und Brauchtum bis heute eine große Rolle in und um Scheidegg spielen. Wie früher kann daher auch eine Pferdeschlittenfahrt zur gemächlichen Erkundung der Landschaft zwischen Scheidegg und Möggers unternommen werden. Und Kochbegeisterte können jeweils freitags im Rahmen eines Kochkurses ihr Know-how um die traditionelle Allgäuer Nudel mit Spätzlehobel und Bergkäse erweitern. Zubereitet werden Käs- und Krautspätzle.

Infos:
Das gesamte Programm steht online auf scheidegg.de. Einige der Veranstaltungen sind kostenpflichtig. Anmeldung und Bezahlung ist bis 12 Uhr am Vortag bei Scheidegg-Tourismus möglich. Details zum Programm der Scheidegger Käsewochen.

Fasnacht mit der Käsmolle und dem Schindelbuz
Brauchtum lässt sich auch bei der Scheidegger Fasnacht erleben. Dann trifft man sinnbildlich fürs Westallgäu auch auf die Käsmolle, eine Kuh mit einem Käselaib, oder auf den Schindelbuz als Spiegelbild für die typischen Schindeln an den Häusern. Mit zahlreichen Masken- und Hasträgern findet der traditionelle Fasnachtsumzug in schwäbisch-alemannischer Manier mit über 3000 Masken- und Hasträgern am Sonntag, 12. Februar, statt, gefolgt vom „Gumpigen Donnerstag“ mit dem abendlichen Sturm der Narren aufs Rathaus, das danach zum Wirtshaus wird. Dann treffen sich Einheimische wie Gäste bei Musik und Glühwein.

Weitere Infos:
Scheidegg-Tourismus, Rathausplatz 8, 88175 Scheidegg, Anmeldung unter Tel. +49 8381 8942233, www.scheidegg.de

Zum PDF


ZU SCHEIDEGG
Auf einer Sonnenterrasse zwischen 600 und 1000 Metern Höhe liegt Scheidegg, ein charmantes Erholungs- und Urlaubsdomizil im Sommer wie im Winter. Dank der Sommer-Sonnen-Stimmung auf dem Pfänderrücken zwischen Alpen und Bodensee ist die Luft klar und rein. Die Gäste genießen alle Annehmlichkeiten eines Heilklimatischen Kurortes mit dem Prädikat "Premium Class". Bundesweit einmalig ist das glutenfreie Urlaubsangebot für Menschen mit Zöliakie. Winterwanderwege für Groß und Klein oder gespurte Loipen locken raus in die Natur. Für Kinder und Familien gibt es den örtlichen Ski- und Rodelhang. Spannende Erlebnisse versprechen etwa der Klettergarten, ein Reptilienzoo und der ganzjährig begehbare Baumwipfelpfad Skywalk Allgäu.

Scheidegg / Lauingen, 21. November 2022

PRESSEKONTAKT: 
Heiss Public Relations | Susanne Heiss
Albertus Magnus-Siedlungsring 63 | D-89415 Lauingen / Donau
Tel. +49 9072 9227-50 |  | www.heiss-pr.de

ZUM PRESS ROOM  mit Bilddatenbank 

 
 

Print